Blog | Gero Breloer

Stop-Motion-Technik peppt meinen Produktfilm auf

Manfrotto hat auf der NAB in Las Vegas mit dem Nitrotech N8 einen neuen Fluid Videokopf vorgestellt. Ich durfte den neuen Kopf bereits vorab testen und habe einen kleinen Film gedreht.


Um die Bewegungen und Optionen des Kopfes besser zu zeigen habe ich für einige Einstellungen Stop-Motion eingesetzt. Für die Schwenkbewegung der Kamera bei der Naheinstellung habe ich übrigens den 3D Getriebeneiger MA405 von Manfrotto benutzt.


Als Alternative zum 504HD macht der N8 in meiner Lieblings-Kombination mit dem 546er Stativ mit Mittel- oder Bodenspinne die beste Figur. Ich bevorzuge übrigens die Bodenspinne.

Der Nitrotech N8 bringt vor allem drei Neuerungen: 
- Kamera oder Rig lassen sich jetzt Dank einer Schnellwechseleinheit bequem von oben beladen, sicher feststellen und schnell abnehmen.
- Die Friktionsdämpfung lässt sich einstellen. Der breite Ring des sogenannten Fluid Drag Systems zum Schwenken ist nun besser erreichbar und vor allem  leichtgängiger einstellbar.
- besonders stolz ist Manfrotto auf den stufenlosen Gewichtsausgleich – die Counter Balance. Die Dämpfungskurve des durch Stickstoff gebremsten Kolbens ist optimiert um leichtere und bis zu acht Kilogramm schwere Kameras stufenlos auszubalancieren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>